Psychotherapeutische Praxis Mag. Harald Haider
        Psychotherapeutische Praxis                                                      Mag. Harald Haider                                                                                                                  

Safe and Sound Protocol 

 

Dr. Stephen Porges hat in über 40 Jahren Forschung die Polyvagaltheorie entwickelt, die sich mit der Funktionsweise und der Steuerung des menschlichen Nervensystems befasst. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen wurde eine effektive therapeutische Anwendung entwickelt: das Safe and Sound Protocol, kurz SSP. Technisch speziell gefilterte und bearbeitete Musik stimuliert über die Mittelohrmuskulatur direkt den Vagusnerv und erhöht die Fähigkeit zu Selbstregulation, Stabilität und Entspannung. Durch das Schaffen einer dauerhaften, neuen neuronalen Basis werden ein stabileres Gefühl von Sicherheit und neue, adaptivere neuronale Verknüpfungen entwickelt. Darüber hinaus können höhere Hirnfunktionen wie z.B. Konzentration, Kreativität und Auffassungsvermögen leichter zugänglich werden. SSP ist für Kinder und Erwachsene geeignet. 
SSP hat mit Entspannungsmusik, EMDR-Musik, bilateraler Musik u.Ä. nichts zu tun. 

SSP hat sich besonders bewährt: 

Schwierigkeiten in der Selbstregulation (Überaufmerksamkeit, Ängstlichkeit, Impulsivität,...)
soziale Ängste, Panikattacken, diffuse Ängste

Traumafolgestörungen
Hochsensibilät und Hypervigilanz
Schlafstörungen
soziale und emotionale Schwierigkeiten
Suchtthematiken
 

Folgende positiven Wirkungen wurden u.a. von Anwendern beschrieben:

Förderung von Entspannung und innerer Sicherheit.
Abnahme von Ängsten und Angstzuständen
in Stresssituationen kann leichter Ruhe bewahrt werden
unangenehme Gefühle und Belastungen können leichter reguliert werden
Verbesserung der Schlafqualität
Steigerung von innerer Ruhe und Ausgeglichenheit
Verbesserung der Fähigkeit zu Nähe und guten sozialen Beziehungen
Verringerung von Traumafolgestörungen 
evrbesserter Zugang zu Ressourcen 

Das SSP wird in meiner Praxis auf 2 Arten eingesetzt: 

o Steigerung der Effektivität der Psychotherapie
Durch SSP kann eine solide neuronale Basis geschaffen werden, um die Wirkung der Psychotherapie zu verstärken und verbessern. Eine ausgesprochen effektive Kombination stellt beispielsweise  EMDR und SSP dar. (Natürlich wird SSP nur auf freiwilliger Basis und nach einer gründlichen Beratung eingesetzt.) 


o SSP home

Das Safe and Sound Protocol kann auch als eigenständiges, mehrtägiges Trainingsprogramm absolviert werden. Vorab ist wichtig zu wissen, dass SSP aufgrund der möglichen intensiven Prozesse und Entwicklungen nicht ohne beratende (therapeutische) Begleitung absolviert werden sollte, daher sind bei SSP Home beratende Einheiten (Zoom, persönlich, E-Mail) integriert. 

1. Als Grundvoraussetzung benötigen Sie Over-Ear (ohrumschließende) Kopfhörer und ein Handy, auf das Sie die myunyte-App kostenfrei herunterladen können. Die Kopfhörer sollten ohne Noise Cancelling funktionieren, es werden z.B. OneOdio-Kopfhörer empfohlen, die es preisgünstig zu erwerben gibt. 

2. In einem Erstgespräch (Zoom oder persönlich, 50 Minuten) werden grundlegende Fragen geklärt und ein individueller Plan erstellt. Die Richtlinien für die richtige Anwendung werden besprochen, es werden anstehende seelische Prozesse thematisiert und ev. Kontraindikationen geklärt. 

3. Es wird SSP Balance frei geschalten. Diese Musik ist leicht moduliert und eignet sich sehr gut als Vorbereitung für die intensivere Phase. Durch die sanfte Modulation werden wichtige neuronale Prozesse ohne die Gefahr einer Überforderung angestoßen und ermöglicht. Insgesamt werden 5 Stunden frei geschalten, die aber auch in kleinen Einheiten gehört werden können. Zeitrahmen: 1 - 3 Wochen, je nach individuellen Ansprüchen. In diesem Zeitraum können Sie bei Bedarf auf E-Mail-Beratung zurückgreifen. 

4. SSP-Core ist das "Herzstück" der Anwendung, diese Musik ist stark moduliert, umfasst ebenfalls 5 Stunden und ermöglicht intensive, dauerhafte Entwicklungen. Es ist am Anfang  erforderlich, therapeutisch begleitet zu werden: Die erste  Höreinheit wird entweder per Zoom oder in der Praxis persönlich begleitet (50 Min.). Die restlichen Einheiten können selbstständig gehört werden, es empfiehlt sich aber, die Hörübungen in Begleitung einer positiven Bezugsperson (Partner, Freundin,...) zu absolvieren. Während dieser Phase können Sie E-Mail-Begleitung bei Bedarf in Anspruch nehmen, falls es erforderlich ist, kann auch eine weiterführende therapeutische Begleitung erfolgen. Zeitrahmen: 2 - 3 Wochen

5. Abschlussgespräch mit Reflexion der Erfahrungen und Entwicklungen (50 Min.), Ausblick auf die nächste Phase. (Integration, Weiterentwicklung) 

5. Integration der Erfahrungen mit SSP-Balance, wieder 5 Stunden. SSP Balance wird für max. 3 Wochen zur Verfügung gestellt. Auch in dieser Phase können Sie auf E-Mail-Beratung zurückgreifen. 

SSP home enthält zusammengefasst:
SSP-Balance und SSP-Core 
3 Einheiten á 50 Minuten psychotherapeutische Begleitung 
E-Mail-Beratung über den gesamten Zeitrahmen (max. 8 Wochen)

Kosten: 380 €

 SSP ist nicht für jede Person geeignet, als Kontraindikationen gelten: 
akute Psychosen, Einnahme von antipsychotischen Medikamenten
bipolare Störung
akutes schweres Trauma
Suizidalität 
Epilepsie o.Ä.
Dosierung oder Art der Psychopharmaka wurde vor kurzem verändert 
akutes selbstverletzendes Verhalten (Schneiden, Ritzen, etc.)
Schwangerschaft 

Bitte teilen Sie mir unbedingt mit, wenn für Sie einer dieser Punkte zutrifft.